Nach 80 Jahren wieder im Hause

Unsere Kompaniewirtin Ute und unser Kompanielokal "Bei Lene" haben ja fraglos schon eine ganze Menge erlebt. Da fügt sich auch gut eine Begebenheit ein, die jüngst geschah. Ein Jagdhornbläser, der mit seinen Blechkollegenregelmäßig bei "Lene" tagt, hatte im Internet eine Postkarte entdeckt mit einem Foto unseres Kompanielokals darauf und bei Ute angefragt, ob er diese Postkarte erwerben solle. "Mach man," gab Ute in Auftrag, und als sie wenige Tage die Karte in den Händen hielt, fiel sie aus allen Wolken: "Die Schrift kenne ich doch!" Und in der Tat: Die Karte war von Utes Großmutter Helene geschrieben worden, um deren Schwägerin Ella in Osnabrück zum Namenstag zu gratulieren. Der Poststempel trägt das Datum 19.11.1930, und so war die Postkarte nach 80 Jahren wieder im Hause Ridder angekommen - auf welch' verschlungenen Pfaden auch immer.
Wer auf das Foto oben klickt, bekommt eine starke Vergrößerung der Karte, das Foto unten zeigt einen Ausschnitt mit dem Bild unseres Kompanielokals vor mehr als 80 Jahren.

 

 

 
hauptframe