Mit Stockbrot und Schlauchboot

Von Kai Ungewitter, mit Fotos von Peter Bläcker und Torsten Stern

14 Erwachsene und 23 Kinder machten sich am Freitag, 28. Juni, auf den Weg nach Doesburg zum Campingplatz Ijsselstrand, um an der 9. Auflage unserer Vater-Kind-Tour teilzunehmen.
Entgegen der schlechten Wetterprognosen war es uns gelungen, unsere immer größer werdende Zeltstadt im Trockenen aufzubauen. Unsere direkten Nachbarn Helmi und Peter aus Eindhoven, beide Anfang 70, trauten ihren Augen nicht: "Was ihr mithabt, kaum zu glauben", äußerten sie sich.
Bei Gegrilltem und kühlen Getränken hatten wir alle einen schönen Abend.
Das in der Nacht zum Samstag aufgezogene Regengebiet hatte sich schnell wieder verzogen. Um 8 Uhr dann das musikalische Wecken mit dem Song "Guten Morgen, Deutschland". Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es mit Motor-Schlauchbooten auf die Ijssel, aber auch das Schwimmbad oder das Spielhaus waren stark nachgefragt. Wie immer durften die selbst gebackenen Reibekuchen mittags nicht fehlen.
Unser Lagerfeuer sowie die Nachtwanderung rundeten das Programm am Samstag ab.
Am Sonntag, nach einem ausgiebigem Frühstück, hieß es dann wieder: "Zelte abbauen!" Ganze drei Stunden wurden benötigt.
Nun hieß es wieder Abschied nehmen, aber alle waren sich einig: Die 10. Vater-Kind-Tour findet wieder statt - am schönen Ijsselstrand. Der Termin wird wieder rechtzeitig bekannt gegeben...