Die Schießgruppe

Schießen kann wieder stattfinden (😷)

Seit dem 20. August 2020 haben wir
wieder mit dem Schießen angefangen. 

Aber leider müssen wir uns noch mit den Auswirkungen von Corona auseinandersetzen.

 

Folgende Auflagen haben wir zu beachten:

 

Regeln für die Durchführung von Kompanieschießabende in Zeiten von Corona

  • Die allgemein gültigen Regeln für den Infektionsschutz, insbesondere Abstand halten (1,50m), allgemeine Hand Hygiene, und das Tragen einer Maske sofern baulich bedingt der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Beispielsweise beim Betreten und Verlassen des Schießstandes und beim Betreten des Treppenhauses (während der Schütze sich im Schützenstand befindet muss keine Maske getragen werden)

  • Im Versammlungsraum dürfen sich nie mehr als 10 Personen gleichzeitig aufhalten

  • Wenn Vereinswaffen (Kompaniewaffen) benutzt werden sollten,
    so ist die Waffe nach der Benutzung zu desinfizieren.

  • Um den Abstand auch während des Schießens zu gewährleisten
    darf nur jeder zweite Stand besetzt werden.

  • Nach Benutzung des Standes muss desinfiziert werden. Dies geschieht mit dem Austausch der bereitgestellten Folien für Monitore und Desinfektionsmittel.

Alle die hier aufgestellten Regeln wurden in Absprache mit dem Ordnungsamt als Bedingung
zur Öffnung des Schießstandes getroffen.

Dadurch bin ich gezwungen, bei mehr wie 10 Personen auf dem Schießstand, Schützen abzuweisen. Trotzdem freue ich mich auf ein Wiedersehen mit Euch.

Ich verbleibe mit Schützengruß

HORRIDO
Georg Ridder, Schießwart

 

Die aktivste Gruppe innerhalb unserer Kompanie ist zweifelsohne die Schießgruppe. Neben den Schießabenden veranstalten diese rund 30 überaus lustigen Jungs jede Menge anderer Unternehmungen. Das beginnt traditionell am ersten Januar-Freitag mit dem Glücksschießen und endet im Dezember mit der Nikolausfeier für die Kinder unserer Schützenbrüder. Dazwischen gibt es Maigänge, Schnapsproben, Ausflüge und vieles mehr.

Die Gruppe wird von den drei Schießwarten Georg Ridder und seinen Stellvertretern Franz-Josef Köster und Marius Parpala geführt.

Die Schießabende finden alle 14 Tage donnerstags ab 19.30 Uhr
auf dem Schießstand des Bataillons unter der Stadthalle statt.

 

Termine / Schießplan 2020

Schießordnung (seit 2018)

Internetseite unseres Schießwarts

 

 

(v.l.n.r.) Franz-Josef Köster, Georg Ridder und Matthias Brüggemann